#01 Sommerfeeling am Red Bull Ring - ATS Leichtmetallräder | DEIN AUTO HAT ES VERDIENT

#01 Sommerfeeling am Red Bull Ring

Herzlich willkommen auf meinem Blog bei ATS! In den nächsten Wochen werde ich euch hier mit jeder Menge Insider-Informationen aus meiner aktuellen Formel 4-Saison auf dem Laufenden halten.

Bei den letzten drei Rennveranstaltungen konnte ich mit meinem Team US Racing bereits viel Erfahrung sammeln und gute Ergebnisse erzielen, so dass ich in der ADAC Formel 4 Meisterschaft aktuell die Rookiemeisterschaft anführe. An diesem Wochenende starten wir mit der ADAC Formel 4 auf dem Red Bull Ring in Österreich. Unser Team ist mit dem Bus bereits am Dienstag angereist, weil es von unserem Teamsitz in Kerpen 900 km zum Red Bull Ring sind. Da ich noch eine Schulprüfung hatte, bin ich am Donnerstag nachgereist.

Der Red Bull Ring ist eine Strecke, auf die ich mich ganz besonders freue, weil hier jedes Jahr der Formel 1 Grand Prix von Österreich stattfindet. Er zählt für mich zu den am schönsten gelegenen Rennstrecken weltweit und bietet uns Fahrern durch diverse Höhenunterschiede Adrenalin pur! Bei den großzügig geteerten Auslaufzonen, vor allem am Ende der Start- und Zielgeraden, muss man sehr darauf achten, die Streckenbegrenzung nicht zu überfahren, um keine Strafe zu kassieren. Am Red Bull Ring sind hier die Regeln besonders streng.

Ich gebe zu: Durch die beeindruckende Umgebung setzt hin und wieder ein gewisses Urlaubsfeeling ein. Aber Sommer, Sonne, Strand und Meer müssen erstmal warten, denn jetzt heißt es für uns: Let’s go Racing at Red Bull Ring!

Share this post