#14 Auf geht´s in die letzte Runde! - ATS Leichtmetallräder | DEIN AUTO HAT ES VERDIENT

#14 Auf geht´s in die letzte Runde!

Yes, endlich ist es soweit! Am Wochenende steht das letzte Rennen der aktuellen Formel-4-Saison in Hockenheim an. Meine Koffer sind gepackt. Das Team reist bereits am Mittwoch in Hockenheim an. Wir fahren in großer Karawane mit unseren zwei Trucks, die unsere Rennwagen und das ganze Equipment transportieren. Das Team muss so früh anreisen, da die Jungs das Teamzelt und unsere Einrichtung aufbauen und natürlich unsere Rennfahrzeuge für die erste Trainingssession am Freitag vorbereiten. Ich selbst reise dann am Donnerstag an, da wir schon einige Pflichttermine wie zum Beispiel die Fahrerbesprechung oder die Lizenzabnahme haben. Abends steht dann ein gemeinsames Abendessen mit dem Team auf dem Plan. Hier wollen wir dann nochmal alle Details besprechen, damit beim Rennwochenende auch wirklich nichts (zumindestens nichts, was wir im Vorfeld beeinflussen können) schief geht.

Ihr wisst ja: Ich kämpfe noch um den Rookie-Titel und will natürlich am Wochenende gute Rennen fahren. Für meinen Teamkollegen Lirim Zendeli steht der Meistertitel ja tatsächlich schon fest. Auch das Team kämpft am Hockenheimring noch um die Teammeisterschaft – hier geht es sehr eng zu.

Für alle, die sich die Zeiten für das kommende Rennen noch nicht in ihren Kalender getragen haben, hier nochmal eine kurze Übersicht:

Freitag, 21. September:
09:35 – 10:00 Uhr Freies Trainig 1
13:40 – 14:05 Uhr Freies Training 2
18:25 – 18:40 Uhr Zeittraining 1
18:45 – 19:00 Uhr Zeittraining 2
Samstag, 22. September:
11:20 – 11:50 Uhr Rennen 1
17:30 – 18:00 Uhr Rennen 2
Sonntag, 23. September:
15:40 – 16:10 Uhr Rennen 3

Ihr seht, wir sind im Prinzip von morgens bis abends auf der Strecke. Das ist schon ganz schön nervenaufreibend – vor allen Dingen, wenn man zum Beispiel am Samstag so eine lange Zeit zwischen den Rennen überbrücken muss. In der Zwischenzeit sitzen wir an den Daten und Videos und analysieren unsere Sessions, damit ich höchstkonzentriert an den Start gehen kann! Aber auch mit meinen Teamkollegen verbringe ich viel Zeit. Drückt mir bitte feste die Daumen, dass es mit dem Rookie-Titel klappt – das wäre einfach genial! Ich melde mich dann nächste Woche nochmal mit einem letzten Blogbeitrag und berichte euch im Detail, wie es gelaufen ist 🙂

Share this post