„Girls Only“ Team fährt mit Felgen von ATS - ATS Leichtmetallräder | Nothing beATS your performance

Kooperation mit Rennstall WS Racing

Der Rennstall WS Racing hat für die laufende Rennsaison erstmals ein reines Frauenteam gegründet. Im Rahmen der VLN Langstreckenmeisterschaft geht das Team an den Start. ATS stattet „Girls Only“ für die komplette Saison mit dem hochwertigen und speziell auf die Bedürfnisse des Teams zugeschnittenen Motorsportrad ATS GTR in der Größe 10 x 18 Zoll aus.

„Girls Only“ gehört zum Rennstall von WS Racing und geht mit dem Claim „Ready to rock the green hell“ bei der VLN Langstreckenmeisterschaft an den Start. Von der Ingenieurin bis hin zur Mechatronikerin stellen hier ausschließlich Frauen ihr Motorsport-Talent unter Beweis. Das Besondere: Nicht nur die Fahrerinnen sind weiblich, sondern auch alle Akteure im Hintergrund. Ein Team in dieser Besetzung hat es bisher noch nicht gegegen. Ziel ist es, in dem von Männern dominierten Motorsport, eine starke Mannschaft für das kompetitive Umfeld zu schaffen. Teammanagerin Nicole Willems führt aus: „Als die Idee geboren wurde, war schnell klar, dass wir dieses Projekt nicht als „Tussie“-Projekt halbherzig initieren, sondern mit einem hohen Performance-Ansatz an die Sache herangehen. Dies hat dann letztlich auch unsere Partner und die Medien von dem Projekt absolut überzeugt, denn ich glaube, es sieht wirklich jeder, dass wir das auf und neben der Rennstrecke zu 100% umsetzen. Außerhalb des ‚Girls Only‘ Teams setzt WS Racing schon seit Jahrzehnten auf bewährte Partner, darunter auch ATS, und so lag die Kooperation einfach auf der Hand. Auf meine Frage innerhalb des Teams, seit wann wir ATS Felgen fahren, recherchierten wir den Ersteinsatz auf 1998, damals im Übrigen auch auf einem Volkswagen in der VLN.“

Engagement und Know-how
„Wir sind von der Performance der Damen absolut überzeugt und waren uns sofort einig, dass wir auch hier mit unserer Expertise unterstützen wollen. Es ist schon lange an der Zeit, die Präsenz von Frauen im Motorsport zu verstärken“, sagt Marco Trautmann, Associate Director Motorsport and Forged Wheels bei ATS. Aus diesem Grund wird ATS während des 24-Stunden-Rennens am Nürburgring auch direkt im ring°boulevard mit einem Stand vertreten sein, um die Frauen von hier aus anzufeuern. Auf alle Besucher warten vor Ort eine Autogrammstunde und ein Gewinnspiel mit spannenden Fragen rund um das „Girls Only“ Team.

Starke Räder für starke Frauen
ATS entwickelt für jede Rennserie Räder, die speziell auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasst sind. „Wir wollen natürlich, dass die Fahrerinnen und Fahrer aller Rennserien Bestzeiten erreichen – das funktioniert nur, wenn wir das Rad individuell auf den Fahrzeugtyp zuschneiden“, so Trautmann weiter. Um die idealen Voraussetzungen im Zusammenspiel mit Rad und Auto zu definieren, hat die Technikabteilung von ATS im Vorfeld mit dem Team vor Ort die Anbauversuche übernommen und für das ATS Rad GTR in 10 x 18 Zoll eine Einpresstiefe von 35 Millimeter gewählt. Alle Räder sind schwarzglänzend beschichtet. Die Frauen von Girls Only fahren mit der gewichtsreduzierten EVO-Variante, da der Zusammenhang zwischen Design und Gewicht eine sehr große Rolle spielt.

Neben der DTM, für die ATS seit 2017 offizieller Partner und Felgenlieferant ist, rüstet die Motorsport-Marke zudem diverse Nachwuchsserien komplett aus, darunter auch die ADAC Formel 4 und die seit dieser Saison neu ins Leben gerufene W-Series – die erste einsitzige Rennsport-Meisterschaft nur für weibliche Fahrer. Durch die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Rennserien beweist ATS sein Know-how im Motorsportsegment und überzeugt mit qualitativ hochwertigen Rädern, die den
außergewöhnlich hohen Belastungen standhalten können.

Weitere Informationen zu den Motorsporträdern von ATS finden Interessierte hier: https://atswheels.com/atswheels/motorsport/

Weitere Informationen zum „Girls Only“ Projekt, den Trainings und den geplanten Rennen gibt es hier: http://ws-racing.com/girls-only/

Share this post